Sonntag, 24. April 2011

Frohe Ostern


Ich wünsche Euch Allen Frohe Ostern

und dass Eure "Eier", die Eure Wünsche und

Vorhaben symbolisieren gut gedeihen mögen.

Pflegt und hegt sie und erfreut Euch dann zu

einem späteren Zeitpunkt daran, was ihr habt

wachsen lassen.


Herzlich, Nora

Samstag, 16. April 2011

Wow!


"Wow..." sagte ich, als ich diesen kleinen Nadelbaum in der Astgabel eines Laubbaumes entdeckt habe.

Die Natur bringt mich so oft zum Staunen.

WOW ist auch eine der Übungen der tibetischen Mahamudra/Chagchen Belehrungen.
Folgende Übung kenne ich aus dem Buch von Julie Henderson
"Embodying - Well-Being":

"Richte Deinen Blick sanft auf eine Person, einen Baum, ein Tier oder eine andere Kreatur - was immer Dir liebenswert erscheint. Auf irgendwas, was sich in diesem Moment so anfühlt, dass Du Dich davon ein bisschen erfreuen lassen magst.

Öffne Deine Augen ein bisschen weiter, als Du es Dir normalerweise erlaubst. Lasse sie weich auf dem ruhen, was Du anschaust. Mache einen tiefen Atemzug voller Staunen. Während Du das tust, lasse das, was Du siehst, durch die Augen in Dein Herz fließen.

Sage "Wow!", während Du ausatmest."

Was macht das "Wow! ?

"Es verbindet Augen, Herz und Mund miteinander. Es lässt uns fühlen, was wir sehen, und dies von Herzen ausdrücken. Der Klang von "Wow" ist Ausdruck unseres Berührtseins - von den Augen bis zum Herzen - bringt die Antwort aus uns heraus, zurück in die Welt.
Ebenso vertieft es den Atem, "befreit die Energiekanäle" und lässt uns wieder wundern und staunen."

Ein schönes Wochenende voller Wunder und Staunen
wünscht

Nora


P.S. Mit der Wohlerleben-Aktion für Japan sind wir inzwischen schon bei Spenden in Höhe von 295,- Euro. Ich danke allen, die bisher mitgeholfen haben und freue mich, wenn die Aktion für Japan nicht in Vergessenheit gerät.

Donnerstag, 7. April 2011

Lebendig werden




"Frage dich nicht, was die Welt braucht.
Frage dich, was dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das.
Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind."

Howard Thurman (amerikanischer Philosoph, 1899-1981)


Der Frühling und die warme Sonne lässt uns gerade alle lebendiger werden.
Nutzt die Frühlings- und somit Holzenergie und lasst Euch noch lebendiger werden.

Herzlich
Nora