Dienstag, 29. März 2011

Bauchgeräusche bei Entspannung



Vielleicht kennst Du das: Du bist bei einer Behandlung, liegst auf dem Rücken, entspannst Dich langsam und dann fängt Dein Bauch an, Geräusche zu produzieren.

Als Therapeutin sage ich:
"Wunderbar, das ist ein positives Zeichen für Entspannung."

"Applaus!!!" pflegte mein Myofaszial-Lehrer zu sagen.

Nur die Klienten, die Empfangenden einer Behandlung, stören sich an ihren eigenen, durch Entspannung entstehenden, Geräuschen.
Den meisten ist es sogar peinlich. Sie klopfen sich auf ihren Bauch und sagen "psst, sei ruhig" oder "psst, du hast doch schon was bekommen", schimpfen mit ihrem Bauch oder sie schütteln den Kopf oder lächeln peinlich berührt.

Liebe Menschen, Eure Bauchgeräusche sind gut. Sie sind Ausdruck der Entspannung.
Nehmt sie an und sagt Euch, "Ahhh, danke, dass meine Verdauungsorgange sich wohlig äußern."

Hast Du schon solche Situationen erlebt und waren sie Dir peinlich oder unangenehm?
Mich würde interessieren: Warum? Ich freu mich über Kommentare oder Mails zu dem Thema.

Einen schönen und entspannten Frühlingstag
wünscht

Nora

Sonntag, 20. März 2011

Sieben Generationen


Aus einem Rundbrief eines Shiatsu-Lehrinstitutes zu den Ereignissen in Japan möchte ich etwas weitergeben von Dianne Connelly, die von den sieben Generationen spricht, in die wir eingebettet sind.

"Sei rücksichtsvoll, bedenke bei jeder Handlung:
Wird sie den Kindern dienen, den Kindern der Kinder, den Kindern der Kinder der Kinder?
Und wird sie die Vorfahren ehren: die Eltern, die Eltern der Eltern, die Eltern der Eltern der Eltern?"


Diese Magnolienblüte gibt mir ein Bild von in der Mitte eingebettet sein und verbunden zu sein mit den mehreren Schichten der Blütenblätter, des Astes, den Blättern, dem ganzen Baum usw. usw.

Und die Verbindung mit unseren Vorfahren und unseren Nachkommen hilft uns, bewusster zu handeln.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Start in die neue Woche.

Herzlich
Nora

P.S. Die Wohlerleben-Aktion für Japan ist noch aktuell. Inzwischen schon auf 60,- Euro gewachsen :-)

Donnerstag, 17. März 2011

Wohlerleben-Aktion: Mit Shiatsu für Japan

Liebe Freunde und Klienten,

ich hab mir eine neue Wohlerleben-Aktion ausgedacht.

Viele Menschen sind derzeit in Gedanken sehr bei unseren japanischen Mitmenschen, voller Mitgefühl und Hoffnung. Gute Gedanken, Gebete, Kerzen usw. sind gebündelte Energie und ich bin sicher, etwas kommt davon in Japan an. Wer darüber hinaus etwas tun möchte, findet sich vielleicht durch meine Aktion angesprochen.

Seit vielen Jahren arbeite ich nun mit Shiatsu, dessen Ursprünge aus Japan kommen, und deswegen ist dies meine Frühjahrsaktion:

Von dem Erlös jeder Shiatsu-Behandlung, die ich gebe, spende ich bis auf Weiteres 10,- Euro.

Ich würde mich freuen, möglichst viele Menschen mit Shiatsu zu behandeln und so das Spendenkonto aufzustocken.
Wer einfach so spenden möchte, kann das natürlich auch im unten angegebenen Link oder anderswo tun.

Teilt diesen Link mit vielen Freunden, damit noch mehr Menschen davon erfahren.




Ich danke Euch
und grüße herzlich

Nora

Mittwoch, 9. März 2011

Massage von innen durch Summen

© kramikel - istockphoto.com


Beim Summen wird eine Vibration erzeugt, die durch den ganzen Körper gehen kann.
So kannst Du Dich von innen selbst massieren.

"Summen öffnet dich. Es öffnet dein Herz, dein Gehirn, erweitert deine Fähigkeiten, mehr und tiefer zu erfahren, was wahrnehmbar ist." (Julie Henderson)

Ausserdem macht Summen fröhlich...

Einen sonnigen Tag
wünscht

Nora