Freitag, 16. Juli 2010

Erfrischende und belebende Morgenwaschung


"Der Weg zur Gesundheit ist täglich ein aromatisches Bad und eine duftende Massage."

Hippokrates


Düfte wirken auf ganz subtile Weise auf uns und bei Verträglichkeit wende ich ätherische Öle in den Massagen gerne individuell an.

Das Thema hat mich mal wieder zu einem Buch von Susanne Fischer-Rizzi greifen lassen, in dem ich einen Tipp für eine morgendliche Waschung gefunden habe:

Nimm eine größere Schüssel mit kaltem Wasser (Waschbecken geht auch) und gib je einen Tropfen Rosmarin und Eisenkraut hinein.
Verquirle das Wasser, so dass sich die Essenzen im Öl lösen.
Nimm einen Waschlappen und wasche Dich mit schnellen Bewegungen ab; die Striche immer zum Herzen.
Zum Schluss kannst Du die Arme noch in das Becken tauchen.

Rosmarin und Eisenkraut wirken hier belebend, anregend und erfrischend,
ideal für den Start in den Tag oder bei diesen Temperaturen auch zwischendurch.

Einen schönen Sommertag mit Zeit für Erfrischungen
wünscht

Nora

Kommentare:

Ralph hat gesagt…

Wenn mein Waschbecken dann noch so aussehen würde, wie auf dem Foto, wäre alles perfekt!

Marion Meloni hat gesagt…

Liebste Nora...
das erfrischt schon beim Lesen - danke für diesen Tip...:-)

Lil hat gesagt…

Eisenkraut! Wieso bin ich da nicht schon längst drauf gekommen?

Ich lieebe Eisenkraut bei Seifen, aber als Öl ist es bei den vielen Wassergängen in diesen heißen Tagen bestimmt viel hautverträglicher ein Öl zu nehmen.

Ist der Rosmarin damit kombiniert nicht etwas streng/dominant? Von der Wirkweise her natürlich perfekt. Muss ich ausprobieren!

Danke für diesen anregenden und erfrischenden Tipp!

Lieben Gruss Dir

Lil

Katrin hat gesagt…

Als ich noch auf der Intensivstation gearbeitet habe, haben wir zum Waschen manchmal Pfefferminztee genommen. Das erfrischt auch.

Ja, das Rezept habe ich von dir gemopst, weiter entwickelt und zum weiteren Probieren gepostet. Vielleicht magst du es ja auch mal mit Joghurt probieren?
Ich habe übrigens den leckeren griechischen genommen...

Liebe Grüße

Claudia Nora hat gesagt…

Lieber Ralph,
och, solche Naturwaschbecken gibts doch auch in unserer Gegend; ansonsten einfach so vorstellen - das wirkt auch gut :-)

Liebe Marion,
wie ich lese, bist Du wieder fit. Ich wünsch Dir ein erfrischtes Wochenende.

Liebe Lil,
schön, dass Du hergefunden hast.
Ich finde die Mischung (je einen Tropfen) ideal und würde eher sagen, das Eisenkraut sticht hervor.
Ich war jedenfalls begeistert, als ich es ausprobiert hab :-)

Liebe Katrin,
Pfefferminzwaschungen kann ich mir auch gut vorstellen. Danke für den Tipp.
Och, ich würd nicht sagen, dass Du gemopst hast, sondern was Gutes weitergegeben und verfeinert. Das probier ich auch mal mit Joghurt und mit griechischem wird das doppelt so gut :-)

Eine schönes Wochenende Euch allen
Nora