Mittwoch, 10. Februar 2010

Wunderland



"Sinnlos, es zu versuchen", sagte Alice; "Unmögliches kann man nicht glauben."
"Ich wage zu sagen, dass Du nicht viel Übung hast", sagte die Königin.
"In Deinem Alter habe ich das täglich während einer halben Stunde getan. Es kam sogar vor, dass ich noch vor dem Frühstück nicht weniger als sechs unmögliche Dinge geglaubt habe."

(Lewis Carroll, aus "Alice im Wunderland")

Ist es nicht gerade schön, dass wir in der Lage sind, das "Unmögliche" zu glauben?
Und was ist schon unmöglich ?
Unser Geist ist frei und darf sich in leuchtenden Farben, Ideen, Gerüchen, Orten, Gefühlen entfalten. Ganz wie es uns gefällt.

Heute bin ich dankbar für die Fantasie, die uns jederzeit zur Verfügung steht und die wir selbst gestalten können.

Herzlich
Nora



Keine Kommentare: