Donnerstag, 30. Dezember 2010

Blick zurück - Poesie zum Jahresende


Wanderer, die Spur deiner Füße
bildet den Weg und nichts sonst;
Wanderer, es gibt keinen Weg,
ein Weg entsteht wenn man ihn geht.

Beim Gehen entsteht der Weg
und schauen wir dabei zurück
sehen wir den Pfad, der nie wieder
von uns gegangen wird.

'Gesänge' Antonio Machado




Wie auch immer Dein gegangener Pfad aussieht - er ist einzigartig, so wie Du.


Ich wünsche Euch einen schönen Jahreswechsel und freu mich, Euch stillen und manchmal auch aufblinzelnden Lesern im Neuen Jahr wieder zu begegnen.

Herzlich

Nora

Freitag, 24. Dezember 2010

Frohe Weihnachten



Wann fängt Weihnachten an?

(von Rolf Krenzer, 1936 - 2007)


Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt,
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt,

wenn der Laute bei dem Stummen verweilt
und begreift, was der Stumme ihm sagen will,
wenn das Leise laut wird und das Laute still,

wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige wichtig und groß,

wenn mitten im Dunkeln ein winziges Licht
Geborgenheit und helles Leben verspricht,

dann, ja dann,
fängt Weihnachten an!



Ein frohes, friedvolles und entspanntes Weihnachtsfest

wünscht herzlich

Nora

Dienstag, 14. Dezember 2010

Winter - Wandlungsphase Wasser




"Auf der ganzen Welt gibt es nichts Weicheres und Schwächeres als das Wasser.
Und doch in der Art, wie es dem Harten zusetzt, kommt nichts ihm gleich."

(Tao Te Ching)

Wir haben Winter und befinden uns im Wandlungsphasen-Zyklus beim Element Wasser.
Grundlegendes zum Wasser-Element habe ich hier schon geschrieben.
Es gibt dazu allerdings soviel zu ergänzen, zum Beispiel Folgendes:

Was noch dem Wasser-Element entspricht:

"Leben, Tiefe, Fluss, Kraft, Reinigung.

Wasser scheint das widersprüchlichste der Elemente zu sein. Jedes Adjektiv, mit dem wir es beschreiben, ließe sich auch ins Gegenteil umkehren:
tief, flach; sanft, gewaltig; klar, trüb; still, bewegt. Aber vielleichts sind diese Qualitäten gar nicht widersprüchlich, sondern allumfassend. Vielleicht verkörpert das Wasser diese Gegensätze ohne Widersprüche. Und möglicherweise ist genau aus diesem Grund das Element Wasser die Basis von Yin und Yang im menschlichen Körper und Geist."

(aus "Shiatsu" von Carola Beresford-Cooke)

Aus einem kalten Winterabend mit einem passenden "Wasser-Musik-Bilder-Video"
herzliche Grüße

Nora


Mittwoch, 8. Dezember 2010

Lichttüten und Wohlfühlzeit

Das 8.Türchen an Ellen's Kreativ-Adventskalender verbirgt Lichttüten...



Selbstgemachte Lichttüten aus einer Butterbrottüte, einem Draht als Henkel, einem Teelicht drin (im Glas) und ein paar weihnachtlichen Motiven aufgeklebt - voilà, ganz einfach und schön



...und

Wohlfühlzeit

Überall duftet es nach Orangen, Zimt, Lebkuchen, Kerzenduft, vielleicht auch nach Kaminfeuer.
Und gleichzeitig haben die Menschen oftmals so gar keine Zeit vor Weihnachten und da ist dieser so genannte "Weihnachtsstress" in dieser eigentlich besinnlichen Zeit.

Doch mit dem Öffnen dieses Türchens wird alle Weihnachtshektik weggewischt und nur entspannt genossen :-)

Mein Rezept für die vorweihnachtliche Entspannung:

Man nehme:

- einen warmen Raum

- eine bequeme Unterlage, z.B. Matratze, Kissen

- Kerzen für ein warmes Licht

- einen wunderbar weihnachtlichen Duft im Raum:

dazu gibst Du z.B.

5 Tr. Clementine
1 Tr. Zimtrinde

in die mit Wasser aufgefüllte Duftlampe;
als Duftlampe kannst Du auch ein Stövchen mit einer Schale Wasser darauf verwenden.
Für fertige Duftmischungen empfehle ich die Firma Primavera.

- ein wärmendes Massageöl:

7 Tr. Rosengeranie
3 Tr. Ingwer
1 Tr. Sandelholz
auf 50 ml Basisöl (Mandel- oder Jojobaöl) mischen

(je nach Geschmack natürlich abwandelbar; auch mit Mandarinen- und Zimtöl ganz schön)

- Musik zur Massage:

Winterlich schön: Loreena McKennitt "To Drive the Cold Winter Away"

oder als entspannende Untermalung, hauptsächlich instrumental:

Marina Raye "Blissful Journey" oder "Snow Falling On Silence"
(zum Reinhören siehe Links unten)


- einen lieben Menschen, mit dem Du diese Entspannungszeit teilst

- liebevolle Hände und ein offenes Herz

- und ausserdem etwas Zeit und Handy und Türglocke dürfen Pause machen

Hast Du nun all diese Zutaten zusammen, zauberst Du daraus eine wohlige Massage, ganz nach Deinem Gefühl.

Oft schon wurde ich gefragt, ob man was falsch machen kann beim Massieren.
Ich meine: wenn man sich eine "Wohlfühlmassage" gibt, die leicht und angenehm ist, aufeinander eingeht und sich Rückmeldung gibt, was guttut, braucht man sich keine Sorgen zu machen, sondern darf nur genießen.

Und wer in der Nähe von Baden-Baden wohnt, darf auch gerne eine Behandlung bei WOHLERLEBEN buchen oder als Paar(e) zu einem kleinen Massageworkshop zu mir kommen.

Eine lichte Zeit voller Wohlgefühl wünsch ich Euch durch dieses Türchen und Danke Ellen für die kreativen Aktionen, die uns in der Blogwelt und manchmal auch real immer wieder zusammenkommen lassen.





Eine be-sinnliche Weihnachtszeit
wünscht

Nora





Freitag, 26. November 2010

Aktion "Winterzauber"


Die ersten Schneeflocken sind gestern hier in Baden-Baden vom Himmel gefallen und läuten die neue Aktion bei WOHLERLEBEN ein.

In der Aktion "Winterzauber" gibt es ab Dezember auf die wärmenden Hot Stone Massagen und Kräuterstempelmassagen 20 %. Hier gibt es das Angebot und die Preise.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende voller Wärme und Entspannung.

Herzlich

Nora

Freitag, 19. November 2010

Gute Gedanken


"Deine Entscheidung, einen Gedanken zu wählen,
der sich gut anfühlt, ist eine kraftvolle Entscheidung,
weil sie dir auf viele Weise gut tut.
Der sich besser anfühlende Gedanke strahlt zu dir zurück,
öffnet dich für Wohlbefinden, das weit über diesen einen
sich gut anfühlenden Gedanken hinausreicht."

(Abraham-Zitat von Heather Macauley)


In diesem Sinne wünsche ich Euch

ein schönes Wochenende
mit sich gut anfühlenden Gedanken
und viel Wohlbefinden

Nora

Dienstag, 9. November 2010

Musik zum Metall-Element


Man muss in der grenzenlosen Weite verweilen,
hellwach und klar,
die Unendlichkeit des Raums schauend,
so, als säße man auf dem Gipfel eines Berges
mit freier Sicht nach allen Seiten.

Shabkar


Wir befinden uns in den Wandlungsphasen immer noch im Metall-Element.
Allgemeines zum Metall-Element findet ihr hier.

Musik kann auch eine Idee verschaffen von der Energie eines Elementes.

Metall-Musik hat etwas von Weite und Raum, Himmel, Berge, dem Göttlichen, dem Wahren.
Manchmal auch melancholisch oder traurig, oder auch sehr strukturierte und klare Musik.

Als Beispiel hab ich Euch Thomas Otten herausgesucht, viel Freude beim Hören:




Inspiriert wurde ich diesmal vom Buch "Das Wunder der Wandlung"

Einen schönen Herbsttag
wünscht

Nora

Dienstag, 2. November 2010

Beitrag über Shiatsu heute im TV


Heute abend gibt es bei NDR einen Beitrag über Shiatsu in der Sendung "Visite".

Schaut doch mal hier rein und heut abend in die Sendung, wenn ihr Interesse habt und gebt es gerne auch weiter :-)


Herzlich herbstlich

Nora

Donnerstag, 21. Oktober 2010

WOHLERLEBEN ist auf Fortbildung


"Die größte und einzige Aufgabe ist es, das Leben glücklich zu gestalten."

Voltaire


Es ist mal wieder Fortbildungszeit. Ab morgen bin ich auf Fortbildung und komme nur für einen Tag nächste Woche zurück und das ist der 27.10., an dem ich in der Praxis zu erreichen bin.

Regulär bin ich dann wieder ab dem 02.11.10 in der Praxis für Wohlerleben.

Eine gute Zeit mit ganz viel Herbstsonne
all meinen lieben Lesern und Kunden

Herzliche Grüße

Nora

Freitag, 15. Oktober 2010

In jedes Menschen Gesichte...



Ein Mann stellt sich die Aufgabe, die Welt zu zeichnen.
Im Verlauf der Jahre füllt er den leeren Raum mit Bildern von Landschaften und Königreichen,
Bergen , Buchten, Schiffen, Pferden und Menschen.
Unmittelbar vor seinem Tod entdeckt er, dass das geduldige Labyrinth der Linien
das Bild seines eigenen Gesichtes nachzeichnet.

(Victor Borges)





So schön und so wahr. Unsere Energie und unsere Geschichte formt unsere äußere Gestalt.
Die Zeilen von Victor Borges erinnerten mich an den Poesiebucheintrag meiner Mutter.
So hab ich das Poesiealbum nach Jahren mal wieder aus seinem Versteck geholt:

"In jedes Menschen Gesichte steht seine Geschichte,
sein Hassen und sein Lieben deutlich eingeschrieben."

(Bodenstedt)

Dankbar für die Verbundenheit der Worte und Gedanken zu meiner Mutter und den Menschen, die die Landschaften im Körper auch fühlen oder sehen können - so wie es auch in Shiatsu- oder Massagebehandlungen sicht- und fühlbar wird

wünsche ich Euch nun

ein wunderbar entspanntes Wochenende

Nora

Dienstag, 5. Oktober 2010

Was Massage alles bewirken kann...

© nebehaj - pixelio.de


Was Massage so alles bewirken kann, auch bei Tieren, hab ich soeben hier gelesen.

Ein Panda, der nach einem schweren Sturz im Koma lag, wurde von den Pflegern als letztem verzweifelten Versuch, ihm zu helfen, stundenlang massiert und: wachte wieder auf :-)

Einige der allgemeinen Wirkungen von Massage sind:

- Bessere Durchblutung
- Entspannung der Muskulatur
- Verbesserte Wundheilung
- Schmerzlinderung
- Reduktion von Stress
- Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
- Beeinflussung des vegetativen Nervensystems
- Psychische Entspannung

Allein die Berührung von wohlwollenden Händen wirkt schon positiv auf die Gesundheit
und hat auch dem Panda sichtlich geholfen.

Einen schönen entspannten Tag
wünscht

Nora

Samstag, 25. September 2010

Gib das Beste von Dir...


"Don't be rattled by names

by taunts or games

but seek out spirit's truth.

If you give your friends

the best part of yourself

they will give the same

back to you."


(Fred Small)

Lass dich nicht durch Namen irritieren,

von Sticheleien oder Spielen,

sondern suche den Geist der Wahrheit.

Wenn du deinen Freunden

das Beste von dir gibst,

werden Sie dir

das Gleiche zurück geben.


Das sind einige Zeilen aus dem schönen Song "Everything Possible", die ich Euch ins Wochenende sende.

Ein schönes Wochenende, und wenn es draussen regnet, mit Sonne im Herzen :-)

wünscht Euch

Nora

Dienstag, 21. September 2010

Herbstsonne


In der Lichtentaler Allee liegen bereits die ersten Blätter des Herbstes auf der Erde.
Wir sind in der Wandlungsphase Metall angekommen, nämlich im Herbst. Über diese Wandlungsphase habe ich hier schon geschrieben.

In "Selbstheilung mit den Fünf Elementen" steht u.A. zur Energiequalität des Metalls:

"Spüren Sie die besondere Herbheit dieser Jahreszeit, die im Vertrocknen und Herabfallen der Blätter von den Bäumen anschaulich zum Ausdruck kommt.
Doch versuchen Sie stets, dem Verlustgefühl die folgende Weisheit aus dem I Ging entgegenzusetzen:

Wie der Tag oder das Jahr in der Natur ist auch jedes Leben und jeder Erfahrungszyklus ein Kontinuum, das Alt und Neu miteinander verbindet. "



Genießt die warmen Herbstsonnestrahlen und das Leuchten der Dahlien, wie hier im Dahliengarten in Baden-Baden und bringt damit noch ein bisschen Wärme ins Herz und in den Körper.

Einen sonnigen Tag
wünscht

Nora


Dienstag, 14. September 2010

Deutsche Shiatsu-Tage 2010

Shiatsu - dem Fluss folgen...


Es ist schon wieder soweit. Jedes Jahr im September finden die Deutschen Shiatsu-Tage statt.

"Shiatsu. Gesundheit für alle
Unter diesem Motto finden vom 11. bis 19. September 2010 die
6. Deutschen Shiatsu-Tage statt. Die Aktionswoche wird ausgerufen von der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland e.V. (GSD) und spricht alle an, die die energetische Körperarbeit kennenlernen oder ausprobieren möchten.
In der Aktionswoche laden Shiatsu-PraktikerInnen deutschlandweit zu Behandlungen, Gesprächen und Gesundheitsübungen ein."

So steht es auf der GSD-Seite und Infos zu Aktionen in Eurer Umgebung findet ihr hier.

Dieses Jahr findet bei mir keine Aktion statt, aber für Fragen und Infos rund um Shiatsu gebe ich sehr gerne Auskunft.

Einen schönen Tag

wünscht

Nora


Sonntag, 5. September 2010

Deutscher Kopfschmerztag


Jedes Jahr am 05. September findet der Deutsche Kopfschmerztag statt.

"Etwa fünf Prozent der Deutschen leiden unter täglichen Kopfschmerzen,
70 Prozent haben chronisch wiederkehrende oder anfallsartige Kopfschmerzen."

Dazu gibt es viele verschiedene Arten von Kopfschmerz und viele verschiedene Auslöser.

Wahrscheinlich kennt fast Jeder von uns Kopfschmerz. Wenn er durchkommt und richtig stark wird, ist es schwierig, ihn zu beruhigen. Deswegen setze ich vorbeugend auf entspannende Maßnahmen.

Unterstützend für das Wohlbefinden und den Energiefluss empfehle ich regelmäßige Entspannungseinheiten.
Dazu gehören Massage, Shiatsu, Entspannungsmethoden aus Yoga oder Tai Chi, Sport, Spaziergänge in der Natur, einen Thermalbadaufenthalt oder was Dir sonst noch entspannend erscheint.

Ausserdem vorbeugend und wohltuend ist es, sich selbst den Kopf, Gesicht und die Ohren zu massieren oder auch die Kopfhaut kräftig zu bürsten.

In der Aromatherapie schätzt man das Minzöl als Hilfe bei Kopfschmerzen; hierzu einen Tropfen auf die Schläfen, Nacken oder auch Stirn tupfen. Nicht zu nah an die Augen kommen und die Hände danach bitte gleich waschen.

Eine gute Zusammenstellung für Kopfschmerz-Tipps hab ich ausserdem hier gefunden.


Und nun wünsche ich Euch einen sonnigen und erholsamen Sonntag

Nora

Sonntag, 29. August 2010

Wenn da Licht in der Seele ist...




Wenn Licht in der Seele ist, dann wird Schönheit in der Person sein.

Wenn Schönheit in der Person ist, wird Harmonie im Haus sein.

Wenn Harmonie im Haus ist, wird Ordnung in der Nation sein.

Wenn Ordnung in der Nation ist, wird Frieden in der Welt sein.

- Chinesisches Sprichwort




Einen schönen Sonntag
wünscht

Nora

Mittwoch, 25. August 2010

Wassermassage ohne Nasswerden















So im Wasser zu schweben, wie die Quallen
hier fühlt sich ganz nach Entspannung an.

Nach einem Tag im Monterey Bay Aquarium
braucht man genau das: Entspannung
















Und kurz darauf haben wir das entdeckt:

Aquamassage.
















Komplett angezogen legt man sich in diese Röhre.
















Klappe zu, Fernbedienung in der Hand.
















Und los geht's.
Der Körper ist mit einer Plastikfolie abgedeckt und nun massiert ein warmer Wasserstrahl auf und ab gehend den Körper.


Ja, die Technik macht's möglich und das könnte was für Leute sein, die mal eben schnell und ohne sich viel Zeit nehmen zu müssen, zur Entspannungsbehandlung hetzen.
Oder auch für jene, die lieber mechanisch als manuell behandelt werden.

Es war nicht unangenehm, obwohl das Aqua(rium)massagegerät nur für die Körperrückseite gemacht ist;
so hatte ich danach ein etwas unausgeglichenes Gefühl von Vorderseite zu Rückseite.

Wieder eine neue Erfahrung gemacht, aber:

Eine Massage von echten Menschenhänden ist mir doch viel lieber und die habe ich mir dann auch zwei Tage später gegönnt.

Wann bist Du das letzte Mal massiert worden oder hast eine Entspannungsbehandlung bekommen?
Vielleicht ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt, einen Termin dafür auszumachen ;-)

Einen schönen Mittwoch
wünscht

Nora

Sonntag, 22. August 2010

WOHLERLEBEN ist wieder da und freut sich auf Euch

Kuan Yin - Göttin der Heilung und des Mitgefühls


Nach drei Wochen Wohlerleben-Pause und Urlaub bin ich neu inspiriert wieder da.

Auf meiner Reise in USA bin ich immer wieder auf die Kuan Yin gestoßen, nachdem ich sie in der Heimat kaum irgendwo gefunden habe. Hier saß sie in einem schönen Garten in Napa Valley.
Danach tauchte sie mehrfach wieder auf, auch in Form von Musik.

In "Songs of Kuan Yin" ist u.A. dieses Lied zu hören, was ihr auf dem YouTube-Video hören könnt.
Genießt die Musik und bald berichte ich mehr aus den Urlaubserlebnissen, die mal mehr und mal weniger mit Wohlerleben zu tun haben :-)




Einen schönen Sonntagabend
wünscht

Nora

Mittwoch, 28. Juli 2010

WOHLERLEBEN macht Ferien




Erinnert ihr Euch an mein Fernweh-Rätsel zum Kreativtag von Ellen?

Morgen ist es soweit und WOHLERLEBEN macht Ferien :-)
Heute wird nochmal gut und viel behandelt, bevor es morgen losgeht, die Praxis wird in meiner Abwesenheit gut versorgt und der Housesitter darf sich in meinem neuen Omgym, worüber ich nach dem Urlaub berichte, entspannen.

Ich komme sicherlich mit neuen Inspirationen zu meiner Arbeit und zu Land und Leuten und Wohlfühlgeschichten zurück.
Kalifornien ist ein Land, in dem es so viele Arten von Körperarbeit gibt - dort tummelt sich einfach alles, was es gibt und darauf bin ich sehr gespannt.

Ich wünsche Euch eine schöne Sommerzeit,
Urlaubszeit, ob zuhause oder in der Ferne, hauptsache ihr lasst es Euch gut gehn.



Sonnige Grüße und bis bald

Nora

Freitag, 16. Juli 2010

Erfrischende und belebende Morgenwaschung


"Der Weg zur Gesundheit ist täglich ein aromatisches Bad und eine duftende Massage."

Hippokrates


Düfte wirken auf ganz subtile Weise auf uns und bei Verträglichkeit wende ich ätherische Öle in den Massagen gerne individuell an.

Das Thema hat mich mal wieder zu einem Buch von Susanne Fischer-Rizzi greifen lassen, in dem ich einen Tipp für eine morgendliche Waschung gefunden habe:

Nimm eine größere Schüssel mit kaltem Wasser (Waschbecken geht auch) und gib je einen Tropfen Rosmarin und Eisenkraut hinein.
Verquirle das Wasser, so dass sich die Essenzen im Öl lösen.
Nimm einen Waschlappen und wasche Dich mit schnellen Bewegungen ab; die Striche immer zum Herzen.
Zum Schluss kannst Du die Arme noch in das Becken tauchen.

Rosmarin und Eisenkraut wirken hier belebend, anregend und erfrischend,
ideal für den Start in den Tag oder bei diesen Temperaturen auch zwischendurch.

Einen schönen Sommertag mit Zeit für Erfrischungen
wünscht

Nora

Samstag, 10. Juli 2010

Ja, was wächst denn da?

"Zwischen den Bäumen im Garten ertönt immerzu Musik.
Doch unsere Herzen müssen sehr ruhig sein, um sie zu hören."

(Minnie Aumonier)



Da ist sie plötzlich, die Clematis. Sie hat den Apfelbaum erklommen.
Und oben angekommen, blüht sie auf, die Schöne.





Und hier die Petunie, die praktisch als "Unkraut" aus einer Ritze im Hof heraus wächst.

Ich staune und freue mich an dieser Schönheit, die sich durchsetzt.

Einen wunderschönen Sommersamstag
wünscht

Nora


Mittwoch, 7. Juli 2010

Kühlende Suppe für heisse Tage


Auf dem Foto quasi noch vor der Zubereitung: Die kalte Gurkensuppe (Yin)

Man nehme:

2 Gurken, der Länge nach halbiert, Kerne entfernen und in Stücke schneiden
2 Knoblauchzehen, geschält und gehackt
1 kleine grüne Paprikaschote, entkernt und in Stücke geschnitten
1 kleine Zwiebel, geschält und geviertelt
1 Teelöffel Zitronensaft
ein paar kleine Eiswürfel
Salz und Pfeffer

Von Gurke, Knoblauch, Paprika und Zwiebel je die Hälfte nehmen und mit den Eiswürfeln im Mixer verrühren. Dann mit den restlichen Zutaten verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Das ist ähnlich wie Gazpacho und kann natürlich variiert werden.

Die kalte Suppe hilft nicht nur zum Abkühlen, sondern soll auch bei fettiger Haut und Hautirritationen helfen.
Gurken wirken ausserdem harntreibend, entgiftend und abführend.

Das Rezept stammt aus dem Buch Das Tao von Körper und Seele von Helen Lee.

Ich wünsche Euch, dass ihr einen kühlen Kopf bewahrt bei unseren nun sehr sommerlichen Temperaturen ;-)

Herzlich

Nora

Dienstag, 29. Juni 2010

Abkühlung mit Wassertreten



"Lernt das Wasser richtig kennen, und es wird euch stets ein verlässlicher Freund sein."

"Ein regelmässiger Kreislauf kann durch keine Medikamnte, mögen sie heissen, wie sie wollen, bewirkt werden. Ein solches Meisterstück kann nur das Wasser liefern."

Sebastian Kneipp


Inmitten des herrlichen Baden-Badener Waldes, unterhalb der Merkurtalstation, liegt diese kleine Kneipp-Anlage zum Wassertreten.
Eine wunderbare Abkühlung und gut für Kreislauf und Gefäße.
Dreimal je zwei Runden hab ich gemacht und nach jeder Runde auf dem Waldboden oder noch besser auf der Wiese herumlaufen. Das tut gut.



Danach auf einem schattigen Plätzchen auf der Wiese ein bisschen ausruhen.
So lässt sich der Sommer endlich genießen.

Wer keine Kneipp-Anlage in der Nähe hat, kennt sicher einen Bach in der Umgebung? Könnte allerdings etwas rutschig sein, also erstmal vorsichtig testen ;-)

Einen wunderschönen Sonnentag
wünscht

Nora

Donnerstag, 24. Juni 2010

Wäre der Himmel nicht in Liebe...



"Wäre der Himmel nicht in Liebe,
hätte seine Brust keine Reinheit.
Wäre die Sonne nicht in Liebe,
hätte ihre Schönheit kein Licht.
Wären Erde und Berge nicht in Liebe,
würde kein Gras aus ihrer Brust wachsen."

Jalaluddin Rumi





Die Wolken gestern waren wie Filz-Fäden (oder waren es Filzfeen?) auf unserem Baden-Badener Hausberg, dem Merkur.
Dort schien die Natur in Harmonie.
Wenn wir uns mit der Natur verbinden, verbinden wir uns auch mit der Harmonie.
Diese wiederum ist verbunden mit der Liebe.

Drum spinne ich die Zeilen von Rumi ein bisschen weiter:

Wären die Menschen nicht in Liebe,
würde keine Freundlichkeit und kein Mitgefühl aus ihren Herzen wachsen...



Einen wunderschönen Sommertag
wünscht

Nora

Freitag, 18. Juni 2010

Aus dem Energie-Bauchladen - Ernährung


Energie, Chi, Qi - fließt in unserer inneren Welt und in unserer Umwelt und beeinflusst in beide Richtungen.

Eine der Möglichkeiten, Energie aufzunehmen, geht über die Nahrung.

Simon G. Brown hat hierzu ein schönes Bild:

"Chi fließt auf allen Wegen in den Körper. Am besten können Sie die Aufnahme des Chi durch die Nahrung und die darin enthaltenen Wirkstoffe steuern. Wilder Lachs, der stromaufwärts geschwommen ist, enthält beispielsweise viel mehr schnelles, entschlossenes Chi als ein langsamer Tintenfisch, der sich in wärmerem, ruhigerem Wasser treiben lässt.

Manche Früchte, z.B. Äpfel, Pfirsiche und Bananen, wachsen hoch in der Luft. Ihr Chi stärkt die spirituelle Verbindung zum Kosmos. Zu viel Energie dieser Art macht jedoch unpragmatisch und schwächt die Verbindung mit der Erde."

So kann ich ganz einfach beim Essen an den Charakter der Pflanze, der Frucht, des Tieres (für Nicht-Vegetarier) denken und auch daran, was der Geschmack bewirkt, und schon bekomme ich eine Ahnung davon, welche Energien ich aufnehme.

Damit die Elemente ausgegelichen sind, koche ich auch gerne mal nach den Fünf Elementen,
so daß ich in jeder Mahlzeit etwas von jedem Element habe. Aber das ist schon ein weiteres Thema, zu dem ich u.A. hier schon mal etwas geschrieben habe.

Bei mir waren heute schon viele Zutaten im Frühstück; hier sind nur drei davon:
Äpfel - sind weit reichend, gehören zur Erde, wachsten über dem weit über dem Boden, stärken die Spiritualität
Erdbeeren - würde ich als erdig leicht bezeichnen
Hafer - gibt viel Energie, die sich langsam abbaut und geistige Spannkraft ("den hat wohl der Hafer gestochen...")

Und welche Energien hast Du heute schon durch die Nahrung aufgenommen?

Einen schönen Freitag
wünscht

Nora

Montag, 14. Juni 2010

Die kleinen Blogpausen




Manchmal ist das mit dem Bloggen so,

dass ich vielmehr anderweitig beschäftigt bin.

Und dann wächst aus der Blogkelle

anstelle von Beiträgen und Worten

ein saftiges Grün.

Das findet sich in Le Cornu in den Vogesen,

einem wunderschönen ruhe- und kraftvollen und

liebevoll gestalteten Seminarort.




Die Blogwelt hab ich also nicht vergessen; ich war nur mehr in anderen Welten

unterwegs, in denen es kein Internet gibt und nun freu mich wieder

auf Eure Besuche.


Einen sonnigen Feierabend
wünscht

Nora

Samstag, 5. Juni 2010

Wenn die Chemie stimmt


"Wenn die Chemie stimmt, stimmt auch die Physik"


Wie wahr. Und dazu kam mir der Gedanke:

Wenn man mit der Physik experimentiert, dann kann sich auch die Chemie verändern.

So hab ich das schon erlebt im "physikalischen" Kontakt und in meiner Berührungs- und Heilküche :-)

Ein fröhliches, bewegtes und endlich sommerliches Wochenende
wünscht

Nora

Mittwoch, 26. Mai 2010

Schönes Shiatsu-Video



Die Berliner Schule für Zen Shiatsu hat ein sehr schönes Video mit Ausschnitten einer Shiatsu-Behandlung gemacht.

Shiatsu ist am allerbesten selbst zu erfahren und zu spüren.
Doch wer zum Ausprobieren noch keine Gelegenheit hatte, kann sich über dieses Video einen Einblick dazu verschaffen. Es ist das bisher beste Video, dass ich gefunden habe, und was die Qualität einer Behandlung wunderbar vermittelt. Das Video ist mit Musik untermalt; die Behandlungen an sich finden jedoch meistens ohne Musik statt.

Allein das Zuschauen tut schon gut :-)

Einen schönen Mittwoch
wünscht

Nora

Samstag, 22. Mai 2010

Mit Lotus Focus zur Erleuchtung?



Per E-Mail wurde ich heute auf den Link zu einer Guardian Seite aufmerksam. Und dort fand ich den Link zu diesem Video in einem Artikel von AJ Jacobs. Ein kleiner Auszug aus dem ganzen Artikel ist der folgende:

"Day 23
Yesterday, I made a crucial discovery: Wii Fit offers a meditation video game. A video game! And here I had been trying to do it in real life without electronic equipment, like some loser from the eighth century. The "game" is Lotus Focus and the idea is to watch a pixelated candle flicker onscreen while sitting on a Wii sensor board. And then continue sitting really still. If you move, you lose.
I crossed my legs, sat down and pressed start. Forty-three seconds later, I must have shifted a muscle. The game finished with a curt sayonara."

Wenn Du Dich bewegst, verlierst Du.
Meditation mit dem Ziel quasi einen "Highscore" zu erreichen???

Der Autor kam zu dem Schluß: "So Wii is not the path to enlightenment."
Wii ist also nicht der Weg zur Erleuchtung. Wer hätte das gedacht :-)

Ich musste wirklich darüber lachen und gleichzeitig zweifelte ich, ob es so ein Spiel wirklich gibt. Und na klar, heutzutage gibt es einfach alles.

Tja, möge jeder seinen Weg zur Erleuchtung finden.

Amüsiert grüße ich Euch
und wünsche ein schönes Wochenende

Nora

Mittwoch, 19. Mai 2010

Vielleicht sind die Düfte Ideen...


"Dass es der Zweck des Menschen ist, Ideen hervorzubringen,
ist nicht erstaunlicher als Duft und Farbe bei den Pflanzen.
Vielleicht sind die Düfte Ideen."

Honoré de Balzac

Das glaub ich gerne, denn der Duft von Blumen kann uns an andere Orte, Erinnerungen, Stimmungen und mehr versetzen.
Bis das Wetter nun endlich fröhlicher wird, stelle ich mir den Duft einer Blume vor und schon geht innerlich die Sonne auf.

Hier ist es die Magnolie.
Die Magnolienblüte hat einen bezaubernden Duft, wirkt besänftigend, sinnlich, beflügelt die Fantasie und öffnet das Herz.

Einen entspannten Abend
wünscht
Nora

Sonntag, 16. Mai 2010

Fernweh-Rätsel - und gewonnen hat....

© Alain Picard - flickr.com

Die meisten von Euch haben es ja schon sehr schnell erkannt, wo meine Reise hingeht.
Ich stecke mir bald ein paar Blumen ins Haar, höre dann, über den Wolken fliegend, Scott McKenzie's Song, der da wie schon in einem Kommentar beschrieben, singt:

"If you`re going to San Francisco

be sure to wear some flowers in your hair.

If you`re going to San Francisco

you're gonna meet some gentle people there."



Nach Euren Kommentaren habe ich nun noch mehr Lust auf diese Reise.
Vielen Dank für Eure schönen Kommentare.

Und dies ist nun mein kleiner, aber feiner Preis:
Ein Avocado-Duschschaum von PINO, ein Rabattgutschein über 50 % auf eine meiner Behandlungen und Wohlfühlrituale aus der Reihe "BadewannenMeditationen".


Ein bis zwei Zettel liegen übereinander, aber es sind alle Kommentar-SchreiberInnen drin.



So, nun alles verdecken und ein paar mal drehen...


Einen davon ziehe ich raus...
und gewonnen hat


Sabine vom Raupptiere-Blog. Herzlichen Glückwunsch!


Einen entspannten Wochenendausklang
wünscht herzlich

Nora

Sonntag, 9. Mai 2010

FERNWEH - Ratet mit und gewinnt einen Wohlerleben-Preis

© brothergrimm - flickr.com


FERNWEH - Mmmhh, das kenne ich gut und da gibt es noch soviele Plätze, die ich gerne besuchen würde oder zu denen ich in meiner Phantasie schon gereist bin - wie z.B. das Foto oben; diesen Blick bekomme ich im Sommer.

Zum Kreativtag von seelenruhig gibt es nun ein kleines Ratespiel von mir.
Und jeder Kommentar, der bis zum nächsten Sonntag zu diesem Beitrag geschrieben wird, ob richtig oder falsch geraten, nimmt an einer Verlosung teil.

Der Preis ist noch eine Überraschung, hat aber natürlich was mit Wohlfühlen und Wohlerleben zu tun.
Ich würde mich freuen, so, ein paar mehr meiner "stillen Leser" kennenzulernen.


Die Bilder zeigen, wo meine nächste Reise im Sommer hingeht.

Los geht's:





Auf dieses Meer und die Landschaft dort freue ich mich besonders.













Ob wir so einen Bus noch finden werden?













Bunte Lampions in einem der Stadtviertel.


Überhaupt gibt es viel Buntes dort...










... so wie diese Häuser und noch vieles mehr.










Na, habt ihr es erraten?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten und freu mich über Eure Kommentare.

Sonnige Grüße
von
Nora



Foto 1, Leuchtturm: © DeanBirinyi - istockphoto.com, Foto 2, Bus: © leaf - istockphoto.com, Foto 3, Lampions: © SashiOno - istockphoto.com, Foto 4, Häuser: © lcoccia - istockphoto.com