Mittwoch, 30. Dezember 2009

Einen wunderbaren Jahreswechsel

© dlstudio - istockphoto.com


Dieses Jahr gibt es zum Jahreswechsel einen Vollmond; und nicht nur das - es ist schon der zweite Vollmond in diesem Monat, was auch als Blue Moon bezeichnet wird.
Dass dieser nun auch noch auf Silvester fällt und es dazu noch eine kleine Teilfinsternis gibt, ist schon etwas Besonderes.
So besonders wie dieses oder eben das nächste Jahr?!


*************************************************

Möge das Jahr dich mit seinen Geschenken beglücken:
mit den Veilchen des Frühlings,
mit dem Bienensummen des Sommers,
und den rotwangigen Äpfeln des Herbstes.
Der Winter schenke dir die Früchte der Stille für die Seele.
Möge der Mond dir durch sein Licht bekunden,
dass nach mageren wieder volle Tage kommen.

Altirischer Segenswunsch

******************************************

Ich wünsche Euch allen einen guten Jahreswechsel in ein wunderbares neues Jahr !

Von Herzen
Nora

Donnerstag, 24. Dezember 2009

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten


All meinen lieben Lesern wünsche ich für die Feiertage

Entspannung

Freude

Liebe

Gelassenheit

Dankbarkeit

Frieden

und ein schönes Weihnachtsfest in bester Gesellschaft, die ihr auf jeden Fall habt,
denn ihr selbst seid mit Euch; der größte Schatz, den man hat und somit auch ein großer Schatz
für die Menschen ist, die mit Euch sind und feiern.

Herzlich

Nora

Dienstag, 22. Dezember 2009

Letzte Chance, damit der Gutschein noch rechtzeitig kommt




Noch zwei Tage bis Weihnachten und auch danach geht das Leben noch weiter...
und trotzdem:
Es herrscht mal wieder Endzeitstimmung im Sinne von "Der Countdown läuft".
Stress ist aber gar nicht gut für das Wohlbefinden, deswegen:

Jetzt ist die letzte Chance, noch rechtzeitig einen Wohlerleben-Gutschein zu bestellen.
Selbstabholer können sich noch ein bisschen mehr Zeit lassen ;-)
Aber auch nach Weihnachten kommen Shiatsu- und Massagegutscheine immer gut an.

Eine entspannte Zeit
wünscht
Nora

Montag, 14. Dezember 2009

Was man auf dem Weihnachtsmarkt alles entdecken kann und welche Geschenke wirklich toll sind


Von oben sieht sie fast aus wie eine Spielzeugpyramide - auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt.



Eine nette Entdeckung: kleines Restaurant mit vielen liebevollen Details, wie diesem Spruch:

"Ein eigen Heim, von lieber Hand geschmückt,
wo Sonnenschein das Menschenherz beglückt.
Das wünsch' ich jedem wär's auch noch so klein
Zu innrer Ruh' und trautem Fröhlichsein."



Diese beiden sind wohl ein Zeichen für die weiße Weihnacht, die wir vielleicht bekommen?


Kompliment an Karlsruhe: Die Lichterpyramide und die vielen Sterne in den Bäumen rundum sehen am Abend einfach wunderschön aus.


Das Beste:

An einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt fanden wir einen Zettel angetackert:

FREE HUGS. Spread Love. (Die FreeHugsCampaign kennt ihr sicher, oder?)

Kostet nichts und gibt soviel; die Verkäuferin kam gerne hinter ihrem Stand hervor und gab uns eine schöne Umarmung.

Übrigens:
Berührung ist eines der schönsten Geschenke. "Dinge" haben wir doch genug.

*
***
**********
*****************
Wie wäre es also mit einem Gutschein
für Massagen oder Shiatsu als Weihnachtsgeschenk ?
Einfach WOHLERLEBEN !

*****************
**********
***
*
Einen wunderbaren Wochenstart
wünscht
Nora

Freitag, 11. Dezember 2009

Wage die Veränderung

Vor kurzem schickte ich einer Freundin in einer schwierigen Lebenssituation, die nach Veränderung ruft, eine Postkarte.
Auf dieser Karte stand etwa so etwas wie:

Mit den Veränderungen ist es ungefähr so, wie wenn man das Fahrradfahren lernt:
Kurz bevor es wie von selbst geht, scheint es am schwierigsten.

Es ist dieses kleine letzte Stück an einer Bergkuppe, dass am anstrengendsten und kaum mehr zu schaffen scheint. Und wenn man oben angekommen ist, werden wunderbare und große Kräfte wahr, mit denen man seine Welt verändern kann.

Das folgende Video, das dazu passt, schickte mir diese Woche eine liebe Freundin.

Lasst Euch davon inspirieren.



Kleiner Nachtrag: Angst verwandelt sich manchmal in ein "Monster". Sobald ich aber darauf zugehe und es packen will, stellt sich heraus, dass das Monster nur eine Illusion war - und ich unversehrt und stark weitergehn kann.

Einen wunderbaren Freitag
wünscht Euch
Nora

Sonntag, 6. Dezember 2009

Das ist das Haus vom Nikolaus




Das ist manchmal ganz lustig, wie wir uns die Dinge vorstellen.
Kinder können das noch besser als manche Erwachsene.
Viel Spaß beim Zuschauen.

Einen wunderschönen, lichtvollen zweiten Advent
und erfüllenden Nikolaustag
für Euch Alle wünscht

Nora

Donnerstag, 3. Dezember 2009

Eine Wolke weiß nicht, warum...


Manchmal gibt es Dinge im Leben, die einen sehr beschäftigen oder
Entscheidungen, die zu treffen sind. Dann wägt man vielleicht ab, was es hier für positive und negative Gesichtspunkte gibt. Und für einen Moment überwiegt das Positive und im Anderen das Negative. Dies alles sind Gedanken.

Aber dann gibt es noch das Gefühl dazu. Wie fühlt sich das Eine an, wie das Andere?
Und plötzlich weiß man, wie zu entscheiden ist, weil sich bei dem Für und Wider jeweils ein Gefühl einstellt. Das Eine fühlt sich schwer an, das andere leicht. Und vielleicht weiß man noch gar nicht das 'Warum'.

So ging es mir eine Woche lang und nun, da eine Entscheidung gefallen ist, mehr aus einem Spüren heraus, fühlt es sich leicht an und dadurch richtig.
Und dann kam heute ein Buch zu mir, das ich aufschlug und als Erstes den Satz las:


"Eine Wolke weiß nicht, warum sie
sich in dieser oder jener Richtung
bewegt und gerade mit dieser
Geschwindigkeit
Sie fühlt einen Impuls...
dort muß ich jetzt sein.
Aber der Himmel kennt die Motive
und die Strukturen jenseits aller
Wolken, und du wirst sie auch erkennen,
wenn du dich hoch genug erhebst, um
jenseits der Horizonte zu blicken."

(Richard Bach)

Na, das passt doch mal wieder :-)

Mein Tagesgedanke für Euch:

Vertraue dem großen Ganzen und Deiner Intuition.



Herzliche Grüße aus einem lauen Dezembertag

Nora