Freitag, 18. September 2009

Glaubenssätze sind keine Wahrheitssätze

Zum wiederholten Male erklärte mir diese Woche ein russischer Patient, was ein russisches Sprichwort sagt:
"Wenn Du morgens aufwachst und keine Schmerzen hast, dann bist Du ein toter Mensch."

Puhhhhhh, was für ein schreckliches Sprichwort.
Und wie er mir es sagt, ist es beinahe so, als wollte er es mir endlich einbläuen.
Funktioniert aber nicht, denn wenn ich dem Satz Glauben schenken würde, dann wäre ich mehr tot als lebendig, denn ich wache meistens ohne Schmerzen auf.

Das ist das beste Beispiel für einen negativen Glaubenssatz, der sich für diesen Mann bewahrheitet.
Oder vielleicht anders herum?
Hat er ihn als seine Wahrheit anerkannt, weil er sehr häufig Schmerzen hat?

Wie auch immer: Glaubenssätze sind keine Wahrheitssätze - aber vielleicht was wir zu unserer Wahrheit machen?

In Zeitzuleben habe ich praktische Tipps gefunden, wie man Glaubenssätze ändern kann.

Was wesentlich ist: Welche Sätze sind für mich nützlich und hilfreich?

Einer meiner Glaubenssätze ist:
"Was immer auch kommt, es ist genau das Richtige für mich."
Ob das nun so ist oder nicht - es ist hilfreich, weil ich so jede Situation besser annehmen und damit umgehen kann.

Was sind Deine Glaubenssätze und hast Du Lust, sie einmal zu hinterfragen?
Falls Dir keine Glaubenssätze spontan einfallen, frage doch einmal nahestehende Menschen, welche Sätze und Sprichwörter Du oft benutzt.
Das kann sehr interessant sein :-)

Einen schönen Start ins Wochenende
wünscht
Nora

Kommentare:

Gabaretha hat gesagt…

Liebe Nora,
vielen Dank für den schönen Beitrag. Damit berührst Du eines meiner "Lieblingsthemen", mit dem ich mich schon seit vielen Jahren beschäftige.
Glaubenssätze entstehen oft aufgrund von Missverständnissen (sehr häufig in früher Kindheit) - und prägen sich dennoch tief in das innere Bewusstsein ein.
Falls Du mal schauen möchtest, wie ich versuche unnütze und verstaubte Glaubenssätze beizukommen, wirst Du in
einem ganz alten Post
von mir fündig.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende sonnige Grüße nach Baden Baden.
Besser und besser,
Gaba

Claudia Nora hat gesagt…

Liebe Gaba,

herzlichen Dank für den Hinweis zu Deinem alten Post über Glaubenssätze. Ich finde das ein ganz spannendes Thema und denke dabei gerade an Pippi Langstrumpf's "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt" - So können wir das mit Glaubenssätzen machen :-)

Ein schönes Wochenende
Nora

seelenruhig hat gesagt…

Danke Gab - ich habe mir soeben deinen ganz alten Post angesehen! Ich mag es immer sehr gerne und finde es oft erleuchtend und auf neue Pfade führend, wenn man solche Sätze mal ansieht - umdreht - neu erfindet!

Danke auch dir, liebe Nora, für immer wieder interessante Beiträge, die ich mir sehr oft mehrfach zu Gemüte führe!


viele liebe Grüße von Ellen