Mittwoch, 22. Juli 2009

Zwischenmenschliche Chemie


Das Treffen zweier Persönlichkeiten ist wie

der Kontakt zweier chemischer Substanzen:

wenn es eine Reaktion gibt, werden beide transformiert.

(C.G.Jung)


Das ist das Schöne an und in der Arbeit mit Menschen; durch das Berühren berührt zu werden, durch den Kontakt verändert zu werden und nach einer "chemischen Reaktion" nicht mehr genau die Gleiche zu sein wie vorher. So werden wir immer reicher und bunter und immer wieder neu.


Eine schöne Zeit
wünscht
Nora

Kommentare:

Jürgen hat gesagt…

Darum fällt es wohl auch vielen so schwer, sich für ihre Hilfe anständig bezahlen zu lassen. Sie werden dadurch allein schon so reich beschenkt.

In anderen Berufen nehmen wir das Geld leichter an, es ist da ein wenig wie "Schmerzensgeld".

Ich wünsche Dir weiterhin so gute und schöne Erfahrungen mit Deinen Klienten,
Jürgen

Claudia Nora hat gesagt…

Lieber Jürgen,

vielen Dank für Deinen Kommentar.

Ja, das mag sein, dass es deswegen für einige Menschen schwierig ist mit dem Bezahlen lassen.
Bei mir geht das inzwischen gut, aber ich kenne das Thema ;-)

Die Chemie zwischen Menschen lässt sich aber auch überall sonst spüren, wo wir Begegnungen machen. Es ist also für alle gesorgt, die auch für sich selbst sorgen :-)

Liebe Grüße
Nora

Lukewarm hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Lukewarm hat gesagt…

"durch das Berühren berührt zu werden, "
... und durch das berührt werden, zu berühren... :-)