Montag, 1. Juni 2009

Vom Rainbow-Spirit, dem Eiertest, Wunderheilern und der wahrhaftigen Freude



Zum 15. mal fand das Rainbow Spirit Festival in Baden-Baden statt.
Dieses Festival versteht sich als "Forum für spirituell-ganzheitliche Philosophien, Bewegungen, Lehren und Lehrer".

Rainbow-Spirit:
Wenn ich mir dieses Wort so überlege, dann bedeutet es für mich vor allem Buntheit, Himmelsverbindung, Veränderung, Erscheinung, Verbindung zweier Orte, viele Farben ...

Viele Farben, so unterschiedlich wie die Menschen dort, und einige in weiß gekleidete Lichtwesen, aber:
Nicht jeder, der in Weiß erscheint, ist auch im Inneren hell.

Im Programmheft, das immerhin beinahe 100 Seiten umfasst, fanden sich allerlei interessante Menschen, Meister, Wunderheiler, Medien, Musiker usw.
Interessiert, amüsiert, staunend, fragend, zweifelnd, und auf alle Fälle mit viel Humor habe ich das Programm mit den Porträts der Aussteller und Anbieter gelesen.

Nun bin ich ja sehr aufgeschlossen gegenüber Neuem und Spirituellem, aber meine Verbindung zur Erde ist zum Glück genauso stark wie die zum Himmel und das gibt mir die Möglichkeit, nicht völlig davonzudriften und Einiges auch kritisch zu betrachten.

Vor allem Folgendes hat meine Aufmerksamkeit erreicht:
  1. DER, bzw. DIE Wunderheiler - Ich berichte morgen darüber
  2. Der Eiertest in Bezug auf Handystrahlung (auf den die Wunderheiler hingewiesen haben). Dieses Experiment habe ich gestern selbst gemacht und werde übermorgen davon berichten
  3. Menschen, die Musik machen
Über 1 und 2 schreibe ich in den nächsten Tagen - man kann sich nur wundern...

Und zum dritten Punkt: Die Menschen, die Musik machen, in dem Fall spreche ich von Satyaa und Pari, sind sehr herzlich und voller Freude, die nach außen strahlt.
Die wahrhaftige Freude ist spürbar und das bringt auf einfache Art und Weise Heilung.

Ansonsten habe ich ein paar mir altbekannte Aussteller getroffen, denen ich gerne "Hallo" sagte, ein paar neue interessante Menschen, und einige, in deren Wirkungsfeld ich mich unwohl fühlte und drum lieber schnell vorbeiging.

Soviel erstmal heute - morgen mehr :-)

Einen entspannten Abend
Nora

Keine Kommentare: