Donnerstag, 25. Juni 2009

Sonderbare Sammler bei Twitter

Ich bin nicht sehr aktiv in Twitter, ausser dass ich meine Blogeinträge reinstelle und wenige andere Kommentare oder direkte Nachrichten zwitschere. Dank Tweetdeck habe ich auch einen Filter, mit dem mir das für mich Wesentliche gezeigt wird.

Über mein Postfach bekomme ich eine Nachricht, wenn mir jemand neu auf Twitter folgt. Dann schau ich kurz nach, wer es ist.
Zweimal bin ich bei Twitterern (heisst das so??) gelandet, wo mir sofort auffiel, in deren Liste sind nur Frauen. Alles schöne Bildchen.

Aber , in der Sammlung möcht ich nicht sein - also: Block Follower.
Ich erscheine nicht mehr in dieser Liste.

Neulich war wieder einer dabei - nur Frauen, denen er folgt und ohne
eigene Updates.
Und als ich mit der Maus kurz über die Bilder fuhr, ja, ich dachte, ich fass es nicht:
Norasoundso, tralanora, nora14, 3000nora, norabc usw. usw.
Hunderte von Noras.
Eine Nora-Sammlung.

In der Sammlung will ich auch nicht landen - also wieder: Block Follower.

Jetzt frag ich mich:

Ist es Langeweile, die Menschen sich sowas ausdenken lässt?
Oder vielleicht Internetverblödung?
Arbeitslosigkeit und Surfschaden?
Sammelleidenschaft?
Bürokoller?
Ein persönliches Thema, weil vielleicht die Verflossene Nora hieß?
Eine kleine persönliche Studie, die niemand braucht, über Gemeinsamkeiten, die Noras so haben?
Sehr wahrscheinlich gibt es dann auch Sammlungen von Marias, Andreas, Susannes; und vielleicht auch männliche Sammlungen, Marios, Bernds, Johanns usw.

Schade, dass ich die Benachrichtigung desjenigen gleich gelöscht habe, sonst hätte ich direkt bei ihm mal nachgefragt...


Heute liebe Grüße
von Nora
die sich wundert

Kommentare:

Elana hat gesagt…

Wunderst du dich wirklich über die Twitterer, Nora? Falsch, sondersame Zeitgenossen finden sich überall. Mit Humor und Konsequenz lassen sie sich ertragen.
Twitter: Ich bin schon mehr als ein Jahr dabe, nehme mir hin und wieder längere Auszeiten, doch verzichten möchte ich darauf nicht mehr. Es gibt keine Frage, die ich dort stellte, die unbeantwortet blieb. Ich meine Fragen (arbeits-)technischer Art, klar.
Ein Zeiträuber ist's allerdings auch und mir wäre das Schwätzchen auf dem Marktplatz, so wie es unser Mütter als Infoquelle schätzten, immer noch lieber.
Ein schönes Wochenende dir
Elana

Claudia Nora hat gesagt…

Liebe Elana,

nein, ich denke nicht, dass es sonderbare Zeitgenossen nur bei Twitter gibt.
Ich wundere mich nur über die Ideen, die Menschen haben.

Ein schönes Wochenende Dir und schick die Zeiträuber in die Wüste ;-)

Liebe Grüße
Nora

CJ hat gesagt…

Ich wurde gerade von @workfromhomes gefollowt -- er oder sie sammelt CJs!

Claudia Nora hat gesagt…

Lieber CJ,

das ist schon irgendwie seltsam, oder?

Liebe Grüße an den EINEN CJ ;-)
Nora