Dienstag, 23. Juni 2009

Dein Körper ist Dein Königreich


Im Moment bin ich gerade etwas lahmgelegt durch eine Erkältung. Der Körper braucht Ruhe und der Geist kann zwischendurch ein bisschen arbeiten. Arbeit am Patienten oder Klienten ist durch die Abgeschlagenheit und "Triefnase" nicht möglich.

"Heilkundige der Traditionellen Chinesischen Medizin sind der Meinung, dass gelegentliche Erkältungen oder Grippeinfektionen sogar positiv wirken, weil sie das Weiqi aktivieren, das träge werden kann, wenn es längere Zeit nicht beansprucht wird und dadurch an Wachsamkeit verliert." (aus "Selbstheilung mit den Fünf Elementen")

Ich stelle mir das gerne bildlich vor.
Unser Körper ist unser Königreich.
In diesem Königreich gibt es Bäche und Flüsse, Teiche, Seen, Meere, Felder und Wälder.
In der Mitte steht natürlich das Schloss. In dem Schloss gibt verschiedene Räume, z.B. ein Esszimmer, das könnte für die Magenenergie stehen. Zwischen den Zimmern gibt es Verbindungswege. Belebt wird das Königreich und das Schloss durch die Bewohner.

Um jetzt auf das Zitat oben zurückzukommen:
Das Weiqi, die Abwehrenergie, sind die Wachposten im Schloss und auch die Kundschafter, die die Umgebung ausserhalb nach Feinden absucht.
Wenn also sehr lange nichts los ist im Schloss und drum herum, dann werden die Wachposten sicherlich träge und verlieren an Aufmerksamkeit.
Und so sehe ich die Erkältung als Übung meines Immunsystems an. Die Wachposten halten sich also fit, um im Ernstfall voll da zu sein. Ist doch wunderbar.

Beim Schreiben bekomme ich immer mehr Bilder zu meinem Königreich.
Das ist ganz spannend da. Was für ein Abenteuer!
Schau Dich doch mal in Deinem um; Du wirst staunen, was es da zu entdecken gibt.

Für den Fall, dass unsere Wachposten dann doch etwas überfordert sind, sollten wir die Symptome, die dann auftreten, als Warnzeichen verstehen und uns an die Worte Laotses erinnern:

"Sieh das Kleine als groß
und das Wenige als viel.
Tritt Schwierigkeiten entgegen,
solange dies noch leicht ist;
vollbringe das große Werk
durch eine Folge kleiner Handlungen."

Das heisst, ich reagiere sofort. Ich warte nicht, bis aus der kleinen Erkältung eine große und dauerhafte wird, sondern helfe meinem Immunsystem schon ganz am Anfang mit einer Anzahl von kleinen Dingen.
Eins davon ist Ruhe und die nehme ich mir jetzt!

Einen Tag voller Gesundheit
wünscht
Nora



Kommentare:

Gloria hat gesagt…

Sehr gut beobachtet: unser Körper ist unser Königreich! Gefällt mir sehr. Gute Besserung!

Elana hat gesagt…

Ein schönes Bild, das Königreich "Körper". So ähnlich stelle ich mir das auch immer vor, wenn es mir nicht ganz gut geht.
Dein Bild werde ich mir ausdrucken und sichtbar aufhängen. Danke.
Und dir, liebe Nora, wünsche ich gute Besserung, viel Ausruhen, frische Luft und etwas Nettes zum Lesen und Zeit zum Erholen.
Liebe Grüße
Elana

Claudia Nora hat gesagt…

Liebe Gloria, liebe Elana,

danke für Eure Kommentare.
Mein Königreich ist wieder aufgeblüht :-)
Danke.

Liebe Grüße
Nora