Mittwoch, 28. Januar 2009

Erkältungszeit

Echinacea, Bildquelle: © Dirk25 / PIXELIO www.pixelio.de




Focus schreibt über "Die Wahrheit über Erkältungen". Mich hat es nun auch mal wieder erwischt, kein Wunder, wo die lieben Viren durch die Lüfte schießen, denn die Erreger können bis zu fünf Meter weit fliegen (auch durch vorgehaltene Hand).
Es ist lästig, aber da ich es nun mal nicht ändern kann, seh ich das als Training fürs Immunsystem.

Jeder hat so seine Mittelchen, auf die er schwört und ob sie wirklich helfen oder nicht, Hauptsache man hat das Gefühl, man bekommt so eine Unterstützung.
Meine Grundmittelchen sind hauptsächlich: Vitamin C, Zink, Echinacea, Nasendusche, Ingwertee, frische Luft, und die Zeit für mich arbeiten lassen.

Manchmal erlebe ich es in der Praxis, dass Klienten kommen, schwer erkältet, mir dann sagen: "Ich bin sooooo erkältet, ich hätte fast nicht kommen können, stecken Sie sich bloß nicht an!" Aha, ja schön, aber jetzt sind Sie schon da und wie bitteschön soll ich das machen mit dem Nicht-Anstecken?

Wie auch immer: Das "Schuldprinzip" (= "Du hast mich angesteckt!") find ich sowieso Quatsch.
Aber: Wer wirklich sehr stark erkältet ist, der sollte seinem Körper eine Ruhepause gönnen und die Behandlung in seinem eigenen Interesse lieber absagen.

Liebe Grüße
und bleibt gesund
Nora

Kommentare:

Hansruedi hat gesagt…

Liebe Nora,

Erstmal wünsche ich Dir gute Besserung! Meine Erkältung habe ich grad eben - nach drei Tagen - überstanden. Dabei hat mir vor allem Ingwer-Wurzel zusammen mit Zitronengras und Kaffirlimettenblättern, ausgekocht und zu Tee zubereitet, geholfen.
Mit ganz lieben Grüssen
Hansruedi

Claudia Nora hat gesagt…

Lieber Hansruedi,

Kaffirlimettenblätter klingt ja super, muss ich gleich mal ausprobieren, wenn ich die irgendwo kriegen kann. Und mit Zitronengras und Ingwer, mmmhhhh.
Danke für den Tipp.

Liebe Grüße
Nora

Hansruedi hat gesagt…

Kaffirlimettenblätter erhältst Du beim Grossverteiler bei den asiatischen Kräutern oder im Asienshop.
Mit dem Absud dieser "Kräuter"-Kombination kannst Du übrigens gleich noch eine feine Nudelsuppe machen. Fehlen nur noch etwas Kokosmilsch, Gewürze und etwas Limettensaft und eben die Nudeln.

Lass es Dir schmecken!
Hansruedi

Claudia Nora hat gesagt…

Mmmh, lecker, das Rezept lässt nicht lange auf sich warten :-) Danke.

Liebe Grüße
Nora

Bonny hat gesagt…

Hallo Nora,

falls wieder mal eine Erkältung kommt, ist vielleicht auch der Blog-Tipp etwas für dich:
Erkältungstaschentücher zum selbermachen :-)

Das wird die Erkältung zwar auch nicht schneller vertreiben, aber dafür erleichtern die bedufteten Taschentücher das Durchatmen.

Claudia Nora hat gesagt…

Liebe Bonny,

ups, da fehlt der Link dazu - vielleicht trägst Du ihn nachträglich ein?
LG
Nora