Samstag, 28. Juni 2008

Beobachten ohne zu bewerten

BEOBACHTE!

Es gibt wenige Dinge, die so wichtig, so spirituell sind, wie beobachten.


(Frederick Buechner, Geistlicher)



„Ich habe noch nie einen faulen Mann gesehen.
Ich habe schon mal einen Mann gesehen,
der niemals rannte, während ich ihm zusah,
und ich habe schon mal einen Mann gesehen,
der zwischen Mittag- und Abendessen schlief,
und der vielleicht mal zu Hause blieb an einem Regentag,
aber er war kein fauler Mann.
Bevor Du sagst, ich wär´ verrückt,
denk´ mal nach, war er ein fauler Mann, oder hat er nur
Dinge getan, die wir als „faul“ abstempeln?

Ich habe noch nie ein dummes Kind gesehen.
Ich habe schon mal ein Kind gesehen, das hin und wieder
etwas gemacht hat, was ich nicht verstand,
oder etwas anders gemacht hat, als ich geplant hatte;
ich habe schon mal ein Kind gesehen,
das nicht dieselben Orte kannte wie ich,
aber das war kein dummes Kind.
Bevor Du sagst, es wäre dumm,
denk´ mal nach, war es ein dummes Kind, oder hat es einfach
nur andere Sachen gekannt als du?

Ich habe mich so intensiv wie nur möglich umgesehen,
habe aber nirgendwo einen Koch entdecken können.
Ich habe jemanden gesehen, der Zutaten kombiniert hat,
die wir dann gegessen haben.
Jemanden, der den Herd angemacht und aufgepasst hat,
dass das Fleisch auf dem Feuer gar wird.
Das alles habe ich gesehen, aber keinen Koch.
Sag´ mir, wenn du hinschaust,
ist das ein Koch, den du siehst, oder siehst du jemanden Dinge tun,
die wir kochen nennen?

Was die einen faul nennen,
nennen die anderen müde oder gelassen,
was die einen dumm nennen,
ist für die anderen einfach ein anderes Wissen.
Ich bin also zu dem Schluss gekommen,
dass es uns allen viel Wirrwarr erspart,
wenn wir das, was wir sehen,
nicht mit unserer Meinung darüber vermischen.
Damit es dir nicht passiert, möchte ich noch sagen:
Ich weiß, was ich hier sage, ist nur meine Meinung.“

-Ruth Bebermeyer, Komponistin und Dichterin-

(aus "Gewaltfreie Kommunikation" von Marshall B. Rosenberg)

************************************************************

Mittwoch, 18. Juni 2008

Shiatsu-Einführungskurs im September

"Gesundheit entsteht aus Lebensfreude"
(Shizuto Masunaga - Begründer des Zen-Shiatsu)


Vor elf Jahren begann ich mit "anlehnen, tigern, einsinken, aufrichten, genießen..."
und ob beruflich oder einfach nur privat erlebe ich Shiatsu als Bereicherung im Leben.
Shiatsu ist etwas für Jede(n), macht Freude und spendet Gesundheit und Wohlbefinden.

Birit Mary von der Shiatsu Schule Freiburg wird vom 19.-21.September 2008 in Baden-Baden einen Shiatsu-Einführungskurs anbieten, bei dem ich ihr assistiere.
Einzelheiten dazu gibt es hier.
Anmeldungen und Infos bitte direkt an die Shiatsu Schule Freiburg richten.

Ich freue mich auf jede(n) Shiatsu-Interessierte(n)
Sonnige Grüße
Claudia Nora

Dienstag, 17. Juni 2008

Wunschgedanken für die Figur


Bildquelle: © der.hohenzoller / PIXELIO www.pixelio.de



Immer wieder werde ich gefragt, ob man durch die Massage auch abnehmen kann und ob ich den "Speck wegmassieren" könnte. In den Google-News für Massage hatte ich jetzt in meinem Postfach den Artikel "Massage gegen mollige Hüften".
Liebe Leute, Massage wirkt sicherlich unterstützend beim Abnehmen, ersetzt jedoch keinesfalls das, was am Besten zum Abnehmen wirkt: gesunde Ernährung in Verbindung mit Bewegung.
Wer trotzdem noch etwas Hüftgold besitzt, dass nicht verschwinden will:
Freundet Euch doch damit an; etwas rund kann nämlich auch sehr schön sein -
und lässt sich natürlich auch gerne massieren ;-)

Einen schönen Abend
Claudia Nora

Mittwoch, 11. Juni 2008

Mein neues Logo




Nach sechs Jahren mit meinem ersten Logo, welches mich gut begleitete,
war die Zeit reif für etwas Neues.
So wurde mein neues Logo im April "geboren" - auf einem recht unüblichen Weg.
Es wurde sozusagen "gechannelt" und ich vertraute darauf, dass genau das Richtige zu mir kommen würde und so war es auch.
Wer sich für ein ganz eigenes Zeichen interessiert (für welchen Zweck auch immer), kann bei Maren Stuewer, die ich schon auf den Wellnesstagen in Baden-Baden entdeckte, mal reinschauen. Sie erstellt die sogenannten Kéta Heilzeichen.

Einen Tag voller Wohlerleben
Claudia Nora

Sonntag, 1. Juni 2008

"Sommerfrische" im Juni



Sonne, sommerliche Temperaturen und schon in Vorurlaubsstimmung?

Spätestens mit dieser Kräuterstempelmassage kommt Urlaubsstimmung auf. Die Aktion "Sommerfrische" ist eine dufte(nde) Kräuterstempelmassage. Die Massagestempel sind hier mit Limetten, Ingwer und Kokos gefüllt.

Einen duften sommerfrischen Tag wünscht
Claudia Nora