Dienstag, 2. Oktober 2007

Gemächliches Bloggen

Manchmal sitz ich gerne still an schönen Plätzen,
anstatt durchs Internet zu hetzen...


Wie hier im Duft- und Kräutergarten in Bad Krozingen. Ein Ort, den es sich zu besuchen lohnt. Hier gibt es neben wunderschönen Blumen und Kräutern auch jedesmal wenn ich dort bin, neue Holzskulpturen zu bewundern.

Wer meinen Blog immer wieder mal aufruft, stellt fest, dass ich eine sehr gemächliche Bloggerin bin. Besonders die Leser, die selbst ein bis mehrere Artikel pro Tag in ihren Blog schreiben.
Ich finde es schön, eine Plattform zu haben, wo ich so manches mit der Welt teilen kann; es macht Spass, zu schreiben und Neues zu entdecken. Da ich aber hauptsächlich und am liebsten am und mit den Menschen direkt arbeite, bleibt die Zeit im Internet einfach begrenzt. Hier geht es auch nicht darum, möglichst viele Besucher zu zählen, sondern denjenigen, die hierherfinden, etwas weiterzugeben.
Viele meiner KundInnen haben gar kein Internet (ja, sowas gibts noch) und einige surfen selten auf den Wellen des weltweiten Netzes. Wenn ich, wie beispielsweise gestern, dann per Telefon (statt über die Kommentarfunktion) ein herzliches Lachen über "Shikatzu" bekomme, freu ich mich auch sehr.

So werde ich auch weiterhin gemächlich wohlig nach Lust und Wohlerleben bloggen :-)

Für morgen wünsch ich allen natürlich einen Feiertag voller Wohlerleben!

Keine Kommentare: