Montag, 9. April 2007

Verdrehte Welt





Auf einem Spaziergang am Ostersonntag auf einem Waldweg (Falkenhaldeweg) in Baden-Baden entdeckten wir diesen "geschmückten" Baum. Es war nicht das erste Mal und auch längst nicht der einzige Baum, der mit solchem Unrat behangen ist. Es sind mindestens 15 Bäume, an welchen Schuhe, Bürsten, Klobürsten, elektrische Wasserkocher, Autoblinker, Gardinenringe, Plastiktüten, Einmachgläser und andere Dinge hängen. Das sieht sehr nach Schnitzeljagd aus, aber bitte, es wäre schön, wenn die Bäume von dem Müll wieder befreit werden würden. Leider hängen die meisten Gegenstände so hoch, daß man eine Leiter bräuchte, um sie abzuhängen. Dort, wo es ging, haben wir eine kleine Befreiungsaktion gemacht.
Einige Zeit später, auf einem anderen Weg, zeigte sich dann das zweite Bild:
ein Ast, den jemand in einen Abfalleimer getan hat.

Die Welt scheint wirklich verdreht zu sein!

Keine Kommentare: